Nikon D70


März 2004, meine neue Kamera ist da! Nachdem meine Olympus C2500L defekt ist und ich diese schon schmerzlich vermißt habe, ist die neue Nikon D70 doch noch einen deutlichen Schritt besser!

Mit den ersten tollen Fotos sind jedoch auch gleich meine Ansprüche gewachsen, und ich brauchte noch das eine oder andere, um noch bessere Fotos zu machen. Als erstes habe ich bei enjoyyourcamera neben einigem praktischen Zubehör vor allem diverse UV-Filter bestellt. Zum einen, weil ich keine Lust mehr auf unscharfe oder blaustichige Bilder hatte, sondern die ganze Farbpalette meiner Fotomotive abzubilden, zum anderen nutze ich die Filter auch als Schutz für die teuren Objektive.

Kameraansichten

Ansicht von hinten.

Die Menüführung im Display wir sehr übersichtlich mit Registerkarten gelöst. Ich bin ein "Handbuchhasser" und habe es immerhin geschafft, vernünftige Bilder zu machen ohne die 200 Seiten zu studieren. Ich werde mich jetzt trotzdem noch hineinvertiefen, um der Kamera auch noch die letzten Geheimnisse zu entlocken.

Testbilder

"Markus"

Link Originalbild 1,4 MB

Nikon D70 | JPEG 8 Bit | 3008 x 2000 Pixel| ISO 1600 | 1/8000 Sekunden | F4,5 | Brennweite 62 mm | Weißabgleich Automatik| Farbmodus sRGB| Motivprogramm "Porträt"| Scharfzeichnung automatisch| Belichtungsmessung Mehrfeld|

(Durch die hohe Empfindlichkeit etwas Rauschen)

"Ziegelhaus"

Link Originalbild 1,7 MB

Nikon D70 | JPEG 8 Bit | 3008 x 2000 Pixel| ISO 200 | 1/500 Sekunden | F11 | Brennweite 27 mm | Weißabgleich Automatik| Farbmodus sRGB| Motivprogramm "Landschaft"| Scharfzeichnung automatisch| Belichtungsmessung Mehrfeld|